Methodische Hinweise

Die Karte "versiegelte Flächen" zeigt die Lage der von Versiegelung betroffenen Flächen innerhalb der Siedlungsmaske Thüringen und der Verkehrswege. Für jede Einzelfläche wurde eine Versiegelungsklasse errechnet und eine entsprechende Farbe zugeordnet. Bei in der Karte weiß dargestellten Flächen handelt es sich um nicht besiedelte Gebiete, die als unversiegelt gelten können (Felder, Weiden, Wald).

Berücksichtigt man den Versiegelungsgrad der von Versiegelung betroffenen Flächen und nimmt man eine Gewichtung vor, so erhält man die tatsächlich versiegelte Fläche, die maximal den Wert der von Versiegelung betroffenen Fläche annehmen kann, praktisch jedoch geringer ist.


In der Karte "Flächenversiegelung nach Gemeinden" fließen diese gewichteten Werte und die Gebiete außerhalb der Siedlungsmaske Thüringen (in der Karte weiß dargestellte Flächen) ein. Sie werden ins Verhältnis zur gesamten Gemeindefläche gesetzt.

Der Karte "Flächenversiegelung je Einwohner" liegen die gewichteten Werte und die Gebiete außerhalb der Siedlungsmaske Thüringen (in der Karte weiß dargestellte Flächen) zugrunde, die ins Verhältnis zur gesamten Gemeindefläche und zur Einwohnerzahl der jeweiligen Gemeinde gesetzt wurden.

In der Übersichtskarte für Thüringen wurden die gewichteten Werte und die Gebiete außerhalb der Siedlungsmaske Thüringen (in der Karte weiß dargestellte Flächen) zugrunde gelegt und ins Verhältnis zu einem einheitlichen Raster von 2 x 2 km gesetzt.