Klima


Inhalt

1 Klimaforschung/Klimauntersuchungen
2 Thüringer Klimaforum


 

1 Klimaforschung/Klimauntersuchungen

Klimauntersuchungen/Projekte

Der Erfolg eines weltweiten und regionalen Klimaschutz- und Anpassungsprozesses an den Klimawandel ist in entscheidendem Maße von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen abhängig. Nur auf der Basis wissenschaftlich fundierter Analysen und Voraussagen lassen sich gezielte Maßnahmen zur Vorsorge und Anpassung in globalem und regionalem Maßstab treffen.

zum Thema

Regionale Klimadiagnose Thüringen - REKLI, 2003
(PDF 1,8 MB)

Regionaler Wandel in Thüringen - REWA, 2003
(PDF 605 KB)

Broschüre "Klimawandel in Thüringen - eine Herausforderung in unserer Zeit".
(PDF 2,8 MB)

Aus diesem Grund hat die TLUG verschiedene Klimauntersuchungen in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse der beiden 2002 veranlassten und 2004 abgeschlossenen Studien zur Analyse der Klimaentwicklung in Thüringen seit 1951 sowie zur Klimaprojektion bis 2050 wurden während des 2. Thüringer Klimaforums am 13.05.2004 in Erfurt vorgestellt.

Eingeflossen sind die Erkenntnisse der beiden Thüringer Klimastudien auch in die von der TLUG 2004 herausgegebene Broschüre "Klimawandel in Thüringen - eine Herausforderung in unserer Zeit".

Gegenwärtig beteiligt sich die TLUG an mehreren Klimaforschungsprogrammen mit länderübergreifendem Charakter, die - angelehnt an internationale Forschungen - durch verschiedene Bundesministerien veranlasst wurden. Nachfolgende Projekte werden für Thüringen durch das TMLNU und die TLUG koordiniert.

Im Rahmen eines bis 2006 laufenden Projektes werden durch das Deutsche Klimarechenzentrum Hamburg Berechnungen zur Verbesserung der Datenlage für räumlich differenzierte Projektionen bis zum Jahr 2100 auf der Basis verschiedener, vom Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) vorgeschlagener Emissionsszenarien durchgeführt.

Ein weiteres, gegenwärtig in Verantwortung des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) laufendes Projekt hat das Ziel, eine Verwundbarkeitsstudie für verschiedene Lebensbereiche in Deutschland zu erstellen. Diese Studie soll im Sommer 2005 abgeschlossen sein.

Regional- und Lokalklima

Aktuell reihte sich das Jahr 2004 in Thüringen wie schon die Vorjahre mit einer durchschnittlichen Abweichung von + 0,7 K in die Reihe der gegenüber dem langjährigen Mittel wärmeren Jahre ein.

zum Thema

Informationen zum "Klima in der Luftreinhaltung" finden Sie hier...

Entwurf des Luftreinhalteplans Erfurt

Wichtig vor allem für die Luftqualität und den Erhalt behaglicher Zustände bei der Planung und Genehmigung von Anlagen und Verkehrswegen, aber auch bei der Stadtplanung ist das Regional- und Lokalklima. Für die Bewertung stehen inzwischen verschiedene Daten vor allem zu Windverhältnissen und lokalen und regionalen Strömungssystemen für ganz Thüringen, teilweise in einem 100 m Raster zur Verfügung.

Schwerpunkte im Rahmen dieser Problematik waren 2004 Arbeiten am Luftreinhalteplan Erfurt sowie Autobahn- und Straßenplanungen in orografisch gegliedertem Gelände.

nach oben

 

2 Thüringer Klimaforum

Thüringer Klimaforum

zum Thema

Zum Thüringer Klimaforum auf der TLUG-Internetsseite

Am 13. Mai 2004 fand in der Erfurter Messehalle das 2. Thüringer Klimaforum statt, an dem ca. 250 Vertreter aus der Landes- und Kommunalpolitik, Wirtschaft und Industrie, Land- und Forstwirtschaft, wissenschaftlichen und Bildungseinrichtungen sowie Umwelt- und sozial engagierten Verbänden teilnahmen.

Schwerpunkt der Veranstaltung war das Thema "Klima und Energie", denn der Energieverbrauch und der damit einhergehende Ausstoß von Treibhausgasen sind wesentliche Einflussgrößen für den Klimawandel und tangieren nahezu alle Handlungsbereiche unserer Gesellschaft.

In einer tagungsbegleitenden Ausstellung nutzten 35 Aussteller die Gelegenheit, sich zu präsentieren und mit anderen Partnern ins Gespräch zu kommen.

Mit dem 2. Thüringer Klimaforum setzte die Thüringer Landesregierung ihre im Jahr 2000 eingeleitete Klimapolitik fort. Die Tagung zeigte ermutigende Beispiele, wie jeder in seinem Umfeld aktiv zum Klimaschutz beitragen kann und gab damit Impulse zu weiterem energie- und klimapolitischem Engagement auf allen Ebenen. Ein wichtiger Schwerpunkt in der künftigen Arbeit wird die Vernetzung der zahl- und facettenreichen Aktivitäten zum Klimaschutz in Thüringen sein.

Das 3. Thüringer Klimaforum ist für das 2. Halbjahr 2006 avisiert und soll dem Themenschwerpunkt "Klima und Wasser" gewidmet werden.

sdfsadf      

Seitenanfang

zurück