Vorwort


Der diesjährige Bericht zur Entwicklung der Umwelt in Thüringen erscheint in neuer Gestalt und einem überarbeiteten Präsentationskonzept: erstmals wurden die "Umweltdaten 2005" als konzentrierter Überblick über die Aktivitäten der einzelnen Fachbereiche der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) im zurückliegenden Jahr gestaltet.

Hierbei stehen die ermittelten Daten zur Umweltsituation im Freistaat im Vordergrund. Dieser Überblick enthält eine Zusammenfassung der wichtigsten Messergebnisse, der wesentlichen Tätigkeiten der TLUG und die aktuellen Trends der Umweltentwicklung.

Eingebettet sind die Umweltdaten in die in Umstrukturierung befindliche Internetpräsenz der TLUG, die in Kürze zu einem komplexen Umweltinformationssystem umgebaut sein wird.
Über das Modul "Umweltdaten 2005" erhält der Nutzer Zugang zu den täglich und zuweilen auch stündlich - beispielsweise bei Hochwasserereignissen oder sommerlichen Ozonsituationen - aktualisierten Messergebnissen.

Die "Umweltdaten 2005" sind nach Umweltthemen gegliedert. Diese lehnen sich an das bundesweite Informationssystem, das German Environmental Information Network - GEIN (das Umweltinformationsnetz Deutschland) an. Damit ist eine vereinheitlichte Ordnung der Darstellung und ein rasches Auffinden der gewünschten Informationen gewährleistet.

Die systematische und kontinuierliche Beobachtung der Umwelt ist unverzichtbare Grundlage für die Information der Öffentlichkeit. Mit den "Umweltdaten Thüringen 2005" wollen wir den Zustand der Umwelt im Freistaat für jeden transparent darstellen - eine Transparenz die gerade in den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit unabdingbar ist.

In dem Zeitraum, auf den die vorliegende Berichterstattung zurückblickt, hat sich der Trend zur weiteren Verbesserung der Umweltsituation im Land fortgesetzt. Die unmittelbar wahrnehmbaren Umweltbelastungen gehören zum größten Teil der Vergangenheit an.

In den Bereichen Luftreinhaltung, Bodenschutz, beim Zustand von Fließ- und Standgewässern sowie in der Abfallwirtschaft und der Altlastenbearbeitung wurden deutliche Fortschritte erzielt und belegen einen heute hohen Umweltqualitätsstandard in Thüringen.
Weitere Fortschritte sind daher in den jeweiligen Jahresabständen nur noch geringfügig mess- und nachweisbar. Der Trend ist aber eindeutig positiv.

Die regelmäßige Fortschreibung der Umweltdaten ist eine Kernaufgabe der TLUG; ihre aktuelle und umfassende Darstellung hilft, Bewertungen und Erfolgskontrollen durchzuführen und geeignete Maßnahmen zur weiteren Verbesserung abzuleiten.

 

Dipl.-Ing. Klaus Rainer Hoffmann
Präsident

 

 


 

     
sdfsadf      
       

Seitenanfang

zurück