Geologischer Landesdienst
 

Ingenieurgeologie - Baugrund - Georisiken. Zur ingenieurgeologischen Situation in Thüringen

Die Ingenieurgeologen der TLUG wenden ihr Fachwissen an,

  • um bei der Lösung von ingenieurtechnischen und Umweltproblemen sowie bei der Nutzung der Geosphären-Ressorce Baugrund/Bauraum zu helfen,
  • um Folgen von Eingriffen in den natürlichen Untergrund (Geosphäre) und die Ausmaße von Gefahren aus dem Untergrund (Georisiken) zu erkennen und sie zu minimieren,
  • um Grundlagen für umweltschonendes und wirtschaftliches Planen und Bauen zu schaffen.

 

Georisiko Subrosion

In Thüringen gibt es zahlreiche Gebiete in denen durch subrosionsbedingte Erdeinbrüche, Erdeinsenkungen und Gewässerschwinden Schäden an Gebäuden, Verkehrswegen, Lei-tungstrassen und landwirtschaftlichen Nutzflächen hervorgerufen worden sind.

Um Gefährdungen bei der Flächenutzung solcher Gebiete zu minimieren, erarbeitet die TLUG den Subrosionskataster Thüringen.

Was ist Subrosion?

Unter Subrosion sind alle natürlichen Vorgänge zu verstehen, die durch das im geologischen Untergrund bewegende Wasser infolge physikalischer oder chemischer Auflösung (Korrosion) oder Ausspülen von Feinfraktionen (Suffosion) bzw. Umlagern und Fortführen verschiedener Fraktionen eines nicht bindigen Gesteins (innere Erosion) zu Substanz- und damit Volumenschwund bzw. zur Bildung unterirdischer Hohlräume führen.

zum Großbild

© TLUG

Blockbild Subrosion

Der geologische Untergrund von ca. 75 % der Landesfläche Thüringens wird gebildet von den Schichtenfolgen des Zechsteins bzw. der Trias in die z. T. mächtige, mehr oder weniger leicht wasserlösliche Salz-, Sulfat- und Karbonatgesteine eingeschaltet sind.

Die im Mittel 1.500 m mächtige Zechstein-Triasfolge enthält volumenmäßig ca. 13 % leichtlösliche Salzgesteine, 9 % lösliche Sulfate und etwa 15 % schwerlösliche Karbonate.

Erst bei Zutritt von fließendem Grundwasser können in diesen Schichtenfolgen - auch bei Überdeckung mit unlöslichen Gesteinen - unter bestimmten Voraussetzungen Subrosionsvorgänge ablaufen, die an der Erdoberfläche zu verschiedenartigen Hohlformen führen.

 

 

 

. . . . . .
.
.
Inhalt
.
.
.
.


Ingenieurgeologie - Baugrund - Georisiken. Zur ingenieurgeologischen Situation in Thüringen

Georisiko Subrosion

 

 

 
.
Weiterführende Informationen
.
.