Informieren: Die Themen


Als Hauptteil der App bietet der Informieren-Teil Karten zu den unten aufgeführten Themen, wobei je Karte verschiedene Ebenen ausgewählt und miteinander kombiniert werden können. Außerdem können aus den zur Verfügung stehenden Ebenen auch individuell eigene Karten zusammengestellt werden. Durch Tippen auf die Kartenobjekte können weitere Informationen abgerufen werden.
Der Informieren-Teil ist direkt über das Hauptmenü aufrufbar.
 
Themen: Schutzgebiete


Im Kartendienst "Schutzgebiete" werden die Naturschutzgebiete, Biotope, Natura-2000-Gebiete, Naturparke, Biosphärenreservate, der Nationalpark Hainich, das Grüne Band Deutschlands angezeigt. Zudem kann man zu allen Gebieten weitere Informationen erhalten.
 
Themen: Naturdenkmale


Der Kartendienst "Naturdenkmale" bietet die Möglichkeit, sich während einer Wanderung über Flächennaturdenkmale, Baum-Naturdenkmale und Geotope zu informieren.
 
Themen: Hochwasser


Hochwassergefahrenkarten informieren darüber, welche Flächen von Hochwasser betroffen sein können und welche Wassertiefen dort erreicht würden. Hochwasserrisikokarten weisen neben der Ausdehnung der zu erwartenden Überschwemmungen zusätzlich auch die Flächennutzungen aus. Hieraus lässt sich eine unmittelbare Betroffenheit ableiten.

Für jedes Risikogebiet werden Gefahren- und Risikokarten erstellt. Die App "Meine Umwelt" weist das Hochwasserszenario mit einer mittleren 100-jährigen Eintrittswahrscheinlichkeit (HQ 100) aus.
 
Themen: Lärm


Der Kartendienst "Lärm" bietet Informationen zum Straßenlärm über 24h bzw. Straßenlärm in der Nacht an vielbefahrenen Verkehrswegen und innerhalb größerer Siedlungen an. Grundlage ist eine flächendeckende Lärmausbreitungsrechnung unter Einbeziehung der Bebauung und des Geländemodells.
 
Themen: Artenfunde


Der Kartendienst "Artenfunde" bildet alle durch Nutzer getätigten Meldungen für die Arten Feldhamster, Feuersalamander, Hirschkäfer, Kreuzotter, Laubfrosch und Weinbergschnecke ab.