Um was geht's?


Neben den Kartendiensten für Desktop bietet die TLUG nun auch Kartendienste für mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet an. Damit wird dem Bedürfnis nachgekommen, sich auch in der freien Natur über umweltrelevante Themen zu informieren. Die App "Meine Umwelt" entstand in Kooperation der Bundesländer Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das inhaltliche Angebot unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland.
 
Melden


Mit der Funktion "Melden" besteht die Möglichkeit, Artenfunde von Feldhamster, Feuersalamander, Hirschkäfer, Kreuzotter, Laubfrosch und Weinbergschnecke an die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie zu melden. Teilen Sie uns mit, wenn Sie Vorkommen dieser Tierarten gesichtet haben! Anhand der zur Verfügung stehenden Bestimmungshilfe können Sie sich ein Bild davon verschaffen, ob es sich um eine der Arten und um ein weibliches oder männliches Tier handelt. Nutzen Sie die Funktion zum Fotos und Videos hochladen, um den Artfund zu dokumentieren. Bei eingeschalteter GPS-Ortung wird der Fundort automatisch übermittelt. Ihre Hinweise bilden für die Fachleute der Umweltverwaltung eine wichtige Arbeitsgrundlage.
 
Informieren

Der Bereich "Informieren" bildet den Hauptteil der App. Die Karten bilden derzeit die Umweltbereiche Schutzgebiete, Naturdenkmale, Hochwasser, Lärm und Artenfunde ab. Anhand von umfangreichen Kartenmaterial können Sie sich vor Ort zu diesen Themenbereichen informieren. Bei eingeschalteter GPS-Ortung wird Ihr Standort im Kartenbild automatisch angesteuert.
 
Erleben

Der Bereich "Erleben" befindet sich im Aufbau. Geplant ist die Veröffentlichung von Mitmachangeboten und Veranstaltungen der Naturschutzverbände und -verwaltung.