Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz

Navigationsmenü


Inhalt

Messort Goßwitz Unterer Lindigweg 38  Jahres-Werte  

Informationen zum Messort:
Messort Goßwitz Unterer Lindigweg 38
Gemeinde Goßwitz
Umgebungstyp Industrie
Messeinrichtung automatische Station
Kommentar Unterer Lindigweg 38, Südlich vom Tagebau Kamsdorf
Höhe 425 m über NN
geografische Länge / Breite 11°28'58,0" / 50°38'18,2"
GPS-Länge / GPS-Breite 11°28'53.0" / 50°38'13.8"
Gauß-Krüger Rechtswert / Hochwert 4463415 / 5611409
EU-Code DETH080
Messzeitraum Vom 22.12.2004 bis 19.12.2007
Ozon Vom 08.06.2005 bis 08.05.2006
Stickoxide (NO2-Äqu.) Vom 20.01.2005 bis 08.05.2006
Stickstoffdioxid Vom 20.01.2005 bis 08.05.2006
Staub/PM10 Vom 20.01.2005 bis 08.05.2006
Blei im PM10 Vom 22.01.2005 bis 08.05.2006
Luftfeuchte (relativ) Vom 20.01.2005 bis 08.05.2006
Temperatur Vom 20.01.2005 bis 08.05.2006

letzte Jahres-Werte:
Parameter - Berechnung Info letzter Wert vom Wert / Einheit Grafik - Auswahl Grafik - Einzel
gasförmige Schadstoffe: in der Außenluft  
Ozon - Anzahl 1-h-Mittel-Überschreitungen im Jahr chem. Formel: O3
Messung begann erst am 08.06.2005.
2005 0 beendet
Ozon - Anzahl Tage mit Überschreitungen des 1-h-Mittel im Jahr 2005 0 beendet
Ozon - Anzahl Tage mit Überschreitungen des 8-h-Mittel im Jahr chem. Formel: O3
Zielwert für den Schutz der menschlichen Gesundheit von 120 µg/m³, bis zu 25 Überschreitungen im Jahr zulässig (anzustreben bis 2010). Beurteilt wird das 3-Jahres-Mittel!
Messung begann erst am 08.06.2005.
2005 20 beendet
Stickoxide - Jahresmittel Chem. Formel: NOx, entspricht der Gesamtmenge NO2, wenn das gesamte NO zu NO2 oxidiert wäre.
2005 11 µg/m³ beendet
Stickstoffdioxid - Jahresmittel chem. Formel: NO2
Langzeit-Grenzwert für den Schutz der menschlichen Gesundheit (einzuhalten ab 2010)
2005 11 µg/m³ beendet
Stickstoffdioxid - Anzahl 1-h-Mittel-Überschreitungen im Jahr chem. Formel: NO2
Kurzzeit-Grenzwert für den Schutz der menschlichen Gesundheit von 200 µg/m³, bis 18 Überschreitungen im Jahr zulässig (einzuhalten ab 2010)
2005 0 beendet
Stickstoffdioxid - Anzahl Tage mit Überschreitungen des 1-h-Mittel im Jahr chem. Formel: NO2
2005 0 beendet
staubförmige Schadstoffe:  
Staub/PM10 - Jahresmittel Lungengängiger Schwebstaub, Teilchengröße kleiner 10µm.
Langzeit-Grenzwert für den Schutz der menschlichen Gesundheit (einzuhalten ab 2005)
2005 21 µg/m³ beendet
Staub/PM10 - Anzahl Tage mit Überschreitungen des Tagesmittel im Jahr Lungengängiger Schwebstaub, Teilchengröße kleiner 10µm.
Kurzzeit-Grenzwert für den Schutz der menschlichen Gesundheit von 50 µg/m³ (einzuhalten ab 2005).
Am 01.01.2006 Neujahrs-Feuerwerk verursachte teils extreme Feinstaubkonzentrationen.
Messung beendet schon am 08.05.2006.

2006 7 beendet
Inhaltsstoffe im Feinstaub/PM10:  
Blei - Jahresmittel Inhaltsstoff im Feinstaub/PM10
Langzeit-Grenzwert für den Schutz der menschlichen Gesundheit (einzuhalten ab 2005).
2005 0,014 µg/m³ beendet
Meteorologie:  
Relative Feuchte - Jahresmittelwert relative Luftfeuchte
2005 73 % beendet
Temperatur - Jahresmittelwert Lufttemperatur
2005 8,7 °C beendet
nur bis 7 Linien werden gezeichnet