Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie

Navigationsmenü


Inhalt

Diagramm vom Kennwert: Staub/PM10 - Jahresmittel    

Info zum Kennwert: Langzeit-Grenzwert für den Schutz der menschlichen Gesundheit (einzuhalten ab 2005)
Grenzwert: 40 µg/m³
Diagramm von 2001 bis 2017:


Beachten Sie bei der Auswahl der Zeitpunkte, dass bei jedem Anklicken ein gültiges Kalenderdatum entsteht und in jedem Fall der Beginn vor dem Ende liegt!
Download des Diagrammes als Datei
Meldungen zu den Datenreihen
Messort Info
Verkehr: Lokale Belastung in der Straße, nicht repräsentativ für das Stadtgebiet
Erfurt Bergstr. Vom 24.10.2006 bis 10.01.2007 vorübergehende Stilllegung wegen den Bauarbeiten in der Straße.
Am 24.03.2007 bewirkten aufgewirbelte Erosionsstäube aus der Ukraine hohe Feinstaubkonzentrationen in Thüringen und benachbarten Bundesländern. Diese durch natürlichen Stäube verursachten hohen Tagesmittewerte werden für die Beurteilung NICHT als Überschreitungen des Grenzwertes berücksichtigt.
Am 01.01.2002 Neujahrs-Feuerwerk verursachte teils extreme Feinstaubkonzentrationen.
Am 01.01.2003 Neujahrs-Feuerwerk verursachte teils extreme Feinstaubkonzentrationen.
Am 01.01.2004 Neujahrs-Feuerwerk verursachte teils extreme Feinstaubkonzentrationen.
Am 01.01.2005 Neujahrs-Feuerwerk verursachte teils extreme Feinstaubkonzentrationen.
Am 01.01.2006 Neujahrs-Feuerwerk verursachte teils extreme Feinstaubkonzentrationen.
Am 01.01.2008 Neujahrs-Feuerwerk verursachte teils extreme Feinstaubkonzentrationen.
Am 01.01.2009 Neujahrs-Feuerwerk verursachte teils extreme Feinstaubkonzentrationen.
Am 08.02.2010 durch Streusalz verursacht (51 minus 1 Streusalz = 50 µg/m³)
Am 08.12.2010 durch Streusalz verursacht (51 minus 1 Streusalz = 50 µg/m³)
Am 15.02.2010 durch Streusalz verursacht (51 minus 1 Streusalz = 50 µg/m³)
Am 08.01.2010 durch Streusalz verursacht (51 minus 1 Streusalz = 50 µg/m³)
In 2010 werden gemäß Leitlinien zu Art.21(5) 2008/50/EG 4 Überschreitungstage aufgrund Steusalzeinfluss abgezogen. Es ergibt sich ein Kennwert von 37 statt 41 in der Berichterstattung an die EU
In 2014 wurden 3 Überschreitungen durch eine Baustelle im Nahbereich verursacht