Lärmkarte Straßenverkehr

Type:MML Path:luft.Lärmkartierung:Lärmkarte Straßenverkehr
Anzeige Lärmverteilung an Straßen und Autobahnen Anzeigemaßstab der Themen: 200.000 - 500
Help

Seite drucken

Umgebungslärmkartierung (Metadaten/Lizenzbestimungen)

An Hauptverkehrsstraßen mit einem durchschnittlichen täglichen Verkehrsaufkommen von mehr als 8.000 Fahrzeugen ist nach EU-Recht die Lärmsituation mit einer Kartierung zu erfassen und in fünfjährigem Rhythmus zu aktualisieren. Die Daten zeigen die 3. Runde dieser Kartierung, die am 30.06.2017 abgeschlossen wurde. Auf dieser Grundlage ergibt sich ein Gesamtbild über den (Haupt-)Straßenverkehrslärm in Thüringen und es können gezielt Maßnahmen zu dessen Verringerung geplant werden. Neben der graphischen Darstellung geben Datenblätter genauer Auskunft über die Situation in den Städten und Gemeinden. Einige Orte haben darüber hinaus Berechnungen für kleinere Straßen vorgenommen, diese sind ebenfalls dargestellt.

Gesetzliche Grundlagen

Ergebnisse der Umgebungslärmkartierung von Straßenverkehrslärm in Thüringen Runde 3 (30.06.2017)

Rechtliche Grundlage:
Am 18. Juli 2002 trat die „Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über die Bewertung und die Bekämpfung von Umgebungslärm” in Kraft. Umsetzung in Deutschland Der sechste Teil des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) „Lärmminderungsplanung” umfasst die Paragrafen 47a bis 47f. Auf der Grundlage des Paragrafen 47f BImSchG trat am 16. März 2006 die „Verordnung über die Lärmkartierung – 34. Bundes-Immissionsschutzverordnung (BImSchV)” in Kraft.

Änderung:
Tabelle 1: Geschätzte Zahl der von Umgebungslärm in ihren Wohnungen belasteten Menschen (gemäß VBEB) - Schienenlärm der Eisenbahnen des Bundes (gerundet auf die nächste Zehnerstelle)
Ersetzen durch: Tabelle 1: Geschätzte Zahl der von Umgebungslärm (Straßenverkehrslärm) in ihren Wohnungen belasteten Menschen (gemäß VBEB)

Ansprechpartner
Ansprechpartner Fachbezug:
Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
Referat 41, Immissionsschutz
Göschwitzer Str. 41
07745 Jena
E-Mail: poststelle@tlug.thueringen.de


Tag-Abend-Nacht-Lärmindex in dB(A)

Type:Layer Path:luft.Lärmkartierung.Einzelebenen:Tag-Abend-Nacht-Lärmindex in dB(A)

Nacht-Lärmindex in dB(A)

Type:Layer Path:luft.Lärmkartierung.Einzelebenen:Nacht-Lärmindex in dB(A)

Lärmstatistik Gemeinden

Type:Layer Path:luft.Lärmkartierung.Einzelebenen:Lärmstatistik Gemeinden

Fassadenpegel der Wohngebäude

Type:Layer Path:luft.Lärmkartierung.Einzelebenen:Fassadenpegel der Wohngebäude

Lärmschutzwände

Type:Layer Path:luft.Lärmkartierung.Einzelebenen:Lärmschutzwände

Emissionskarte

Type:MML Path:luft.Emissionskataster:Emissionskarte
Anzeige der Schadstoffemissionen Baisskarte mit Kreis und Raster Darstellung Anzeigemaßstab der Themen: 1.000.000 - 1
Help

Seite drucken

Emissionskataster und Treibhausgas-Bilanz

Das Emissionskataster (E-Kat) für den Freistaat Thüringen erfasst die Luftschadstoffe aller relevanten Quellen in Thüringen für das Berichtsjahr 2012. Kombiniert wird das Emissionskataster mit der Treibhausgas-Bilanz (THG-Bilanz), die alle relevanten Quellen von Treibhausgasen in Thüringen erfasst. Fokus und Aufgabe von Emissionskatastern ist es, auf Basis festgestellter und lokalisierter Emissionen die Ursachen von Luftschadstoffen zu bewerten und Maßnahmen zur Reduzierung dieser zu erstellen. Gleiches gilt für Treibhausgas-Bilanzen. Die Studie wurde 2015 durch Umweltministerin Anja Siegesmund veröffentlicht und kann auf den Seiten der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie unter http://www.thueringen.de/th8/klimaagentur/thg_emissionen/ heruntergeladen werden.

Inhalte des Kartendienstes

Je nach verfügbarer Datengrundlage können die Emissionsdaten für 2 x 2 km-Rasterzellen, für Landkreise oder für Punktobjekte abgerufen werden. Die Rasterdarstellung steht nur für die Quellgruppe Verkehr zur Verfügung. Punktdaten sind ausschließlich für meldepflichtigen Anlagen nach 11. und 13. BImSchV der Quellgruppe Industrie und Gewerbe verfügbar. Alle anderen Quellgruppen und Herkunftsbereiche werden als Landkreissummen (pro Jahr) oder Landkreismittel (pro km² und Jahr) abgebildet.

Die Gesamtwerte des Freistaates Thüringen können über die Tabellendarstellung „Emissionen Gesamtübersicht Thüringen“ abgerufen werden.

Methodik und Datenbasis

Die Luftschadstoff-Emissionen der einzelnen Quellgruppen werden auf der Grundlage unterschiedlicher Erhebungsmethoden analysiert, die zum Teil deutliche Unterschiede hinsichtlich der Genauigkeit bzw. Unsicherheit aufweisen (vgl. Quellgruppen und Herkunftsbereiche (allgemein)).

Wesentliche Datenbasis für die Erfassung erklärungspflichtiger industrieller bzw. gewerblicher Anlagen sind die Emissionserklärungen der Anlagenbetreiber gemäß 11. BImSchV, 13. BImSchV sowie Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregister (E- PRTR). Sofern nicht direkte Messergebnisse von Luftschadstoff-Emissionen zur Verfügung stehen, erfolgt die Ermittlung von Emissionen im Allgemeinen entsprechend folgender Gleichung:

Emissionen = Aktivitätsrate x Emissionsfaktor

Als Aktivität ist dabei der Prozess zu verstehen, welcher ursächlich für die Emissionen ist. Der spezifische Emissionsfaktor quantifiziert die Menge eines Luft-schadstoffes bezogen auf die Aktivität eines Prozesses (u. a. Fahrzeugleistungen, Einwohner, Erdgaseinsatz im Kraftwerk, Tierzahlen, Waldflächen).

Quellgruppen und Herkunftsbereiche

Das Emissionskataster und die Treibhausgas-Bilanz erfassen die Luftschadstoffe und Treibhausgase aller relevanten Quellen in Thüringen. Es werden die Quellengruppen:

sowie alle nach dem gegenwärtigen Erkenntnisstand wesentlichen Luftschadstoffe und Treibhausgase für diese Quellengruppen berücksichtigt.

Die landesspezifischen Datengrundlagen zu den Emissionsmessungen, Aktivitätsraten und Emissionsfaktoren wurden erfasst, ausgewertet und die Unsicherheiten qualitativ anhand der Gütestufen (siehe Tabelle 1) der EMEP/EEA bewertet.


Tabelle 2 Gütestufen der Erhebung der Luftschadstoff-Emissionen in Thüringen 2012
Quelle: Qualitative Bewertung durch IE Leipzig und AVISO auf Basis von [EMEP/EEA 2014], Darstellung IE Leipzig


Tabelle 1 Gütestufen zur Bewertung der Unsicherheiten von Emissionsfaktoren der EMEP/EEA
Quelle: [EMEP/EEA 2014], Darstellung IE Leipzig

Ansprechpartner
Ansprechpartner Fachbezug:
Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie
Referat 44, Klimaagentur
Göschwitzer Str. 41
07745 Jena
E-Mail: poststelle@tlug.thueringen.de


Emission Gesamtübersicht

Type:Selector Path:luft.Emissionskataster:Emission Gesamtübersicht
Tabellarische Übersicht der Schadstoffemissionen in Thüringen

Neues Thema Emission nach Kreisen

Type:Layer Path:luft.Emissionskataster.Einzelebenen:Neues Thema Emission nach Kreisen
Anzeige der Schadstoff- und Treibhausgas-Emissionen nach Landkreisen als Gesamtsumme pro Jahr (absolut) oder bezogen auf die Landkreisfläche pro km² und Jahr (relativ).

Neues Thema Emission Rasterdaten

Type:Layer Path:luft.Emissionskataster.Einzelebenen:Neues Thema Emission Rasterdaten
Anzeige der Schadstoff- und Treibhausgas-Emissionen für 2 x 2 km-Rasterzellen pro Jahr (absolut). Diese Darstellungsmöglichkeit ist ausschließlich für die Quellgruppen Verkehr verfügbar.

Neues Thema Emission Punktdaten

Type:Layer Path:luft.Emissionskataster.Einzelebenen:Neues Thema Emission Punktdaten
Anzeige der Schadstoff- und Treibhausgas-Emissionen für den Punkt der Emission (absolut). Diese Darstellungsmöglichkeit ist ausschließlich für die Quellgruppe Industrie und Gewerbe und den dazugehörigen meldepflichtigen Anlagen nach11. und 13. BImSchV verfügbar.