Hinweis

Auswahl über postalische Adresse

Mit diesem Werkzeug können Sie über die Eingabe der postalischen Adresse eine erste Analyse des gewählten Standortes durchführen. Im Ergebnis wird eine PDF-Datei generiert, die eine verbale und kartographische Einschätzung der hydrogeologischen und wasserwirtschaftlichen Eigenschaften an dem ausgewählten Grundstück beinhaltet. Zur Betrachtung dieser PDF-Datei benötigen Sie ein Zusatzprogramm, z. B. den Acrobat Reader der Fa. Adobe, den Sie sich hier kostenfrei aus dem Internet herunterladen können:


Download Acrobat Reader

Es wir empfohlen, den Acrobat Reader so zu konfigurieren, daß über Internet geladene Dateien nicht im Browser, sondern im Reader angezeigt werden (Bearbeiten/Voreinstellung/Internet/ Option "PDF im Browser anzeigen" deaktivieren).


Schritt für Schritt
1. Schritt:
Für den eingetragenen Ortsnamen im Feld "Postleitzahl/Ort" (hier am Beispiel Weimar) erscheint eine Liste aller vorhandenen Ortsteile/Gemarkungen, aus der der gewünschte Ort gewählt werden kann.



2. Schritt:
Jetzt kann mit einem Mausklick in das Feld "Straße" der Straßenname entweder aus der vorhandenen Liste aller Straßen für den zuvor gewählten Ortsteil selektiert werden. Alternativ kann der Straßenname direkt in dieses Feld eingetragen und ausgewählt werden.



3. Schritt:
Zuletzt wird noch die Hausnummer benötigt. Dazu kann mit einem Mausklick in das Feld "Hausnummer" die Liste der vorhandenen Hausnummern aufgerufen werden, oder diese kann direkt in das Feld eingetragen und ausgewählt werden.
 
Nach Eingabe der vollständigen Adresse erscheint eine tabellarische Ansicht, in der zwei Optionen zur Verfügung gestellt werden:



Möglichkeit 1:
Über einen Mausklick auf das Symbol Report wird ein Bericht (PDF-Datei) generiert, in dem die hydrogeologischen und wasserwirtschaftlichen Informationen am Standort für den Einsatz von Erdwärmesonden beschrieben sind. Diesen können Sie abspeichern und ausdrucken.



Möglichkeit 2:
Über einen Mausklick auf das Symbol Standort Karte wird die Kartenansicht für den Standort geöffnet.
Von hier aus kann ebenfalls mittels Mausklick auf die Lage des Grundstücks (Raute) der Bericht generiert werden.